GMS

AG-Angebote

Die AGs finden mittwochs nachmittags in der Zeit von 13:45 Uhr – 16:00 Uhr statt. Die Wahl einer Arbeitsgemeinschaft ist für alle Schüler und Schülerinnen (SuS) des 5. und 6. Jahrgangs verpflichtend.

KUNST-AG

In der Kunst-AG kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen und dich auf unterschiedliche Weise künstlerisch auszudrücken: Du kannst plastisch arbeiten, mit Farbe experimentieren und neue Mal- und Zeichentechniken ausprobieren. Alle Ideen sind herzlich willkommen!

Inhalt:
Die Inhalte, die du dir selbst wählst. Kompetenzen könnt ihr in allen Bereichen der Kunst erwerben.

Besonderheiten:
Nach Möglichkeit die genannten oder ähnliche Materialien von zu Hause mitbringen.

Lehrer/in:
Frau Bujok

Ort:
Kunstraum

INSTRUMENTENBAU-AG

Hast du schon einmal ein eigenes Übungs-Pad zum Trommeln oder sogar eine Cajon gebaut oder mit Deckeln von Flaschen, Wäscheklammern, Waschmaschinenuntersetzern, Besen, Kochtöpfen, Nudelsieben oder Eimern Musik gemacht? Interessierst du dich für die Verwendung umweltschonender und einfach zu bearbeitender Materialien und möchtest dich kreativ mit uns beteiligen und musizieren? – dann bist du bei uns herzlich willkommen!

Inhalt:
Instrumenten-Bau für alle Interessierten. Wir bauen Instrumente und experimentieren mit allem Möglichem und Unmöglichem ... Kompetenzen könnt ihr in folgenden Bereichen erwerben: Motorik - Gemeinsames Planen - Umsetzen - Experimentieren - Musizieren

Besonderheiten:
Nach Möglichkeit die genannten oder ähnlichen Materialien von zu Hause mitbringen.

Lehrer/in:
Herr Gobin/Herr Bem

Ort:
Musiksaal

MODE UND TEXTIL-AG

Der Stoff, aus dem oft Träume sind.
Stoffe berühren jeden – tagtäglich und hautnah. Doch nicht nur Jeans und Shirts bestehen aus Textilien. Auch Gardinen, Teppichböden und Bettwäsche. Selbst viele medizinische Produkte sind aus Fasern und Fäden gemacht. Mode ist ein attraktives Thema – besonders bei jungen Menschen. Diese AG will ökologische Zusammenhänge aufzeigen, Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung beleuchten und Denkanstöße geben. Und mit euch gemeinsam eine Antwort auf die Frage finden „nachhaltige Kleidung – wie geht das?“

Inhalt:
In dieser AG kannst du nicht nur das Nähen mit der Nähmaschine erlernen. Du erfährst auch einiges über Alternativen und das Verhalten um das Thema Mode:

- Tragbare Papierkleidung, wie geht das?
Alternativen zum Konsumverhalten der Kleidung/Wege von möglichem Recyclen (Wiederverwerten) von Kleidungsstücken/Umgestaltung von „Plastikmüll“.

Möglicher Kompetenzerwerb:
Eigenständige Fertigung von Nähprojekten - Einkauf nachhaltiger Kleidung/Wege finden, um aus alter Kleidung neue zu produzieren - Vermeidung von Kunststoffkleidung und Plastikmüll.

Lehrer/in:
Frau Schlichter

Ort:
Textilraum

ROBOTICS-AG

In der Robotics AG wird nicht nur gebastelt. Ohne Programmierung geht bei Robotern und vielen anderen technischen Geräten gar nichts, das weißt du. Deren Gehirne, Computer wie beispielsweise der Arduino, wissen so gar nichts, bis du ihnen beibringst, sich nützlich zu machen. Wie man das macht, das lernst du in der Robotics AG. Vielleicht hast du auch eine eigene Idee, wie Technik, richtig eingesetzt, deine Welt, die Welt der Zukunft, noch etwas besser machen kann. In der Robotics AG findest du andere, mit denen du deine Ideen austauschen, diskutieren und zusammen daran arbeiten kannst.

Inhalt:
In der Robotics AG gehen wir gemeinsam auf eine Reise. Wir erforschen wie und zu welchem Zweck Technik im Alltag eingesetzt wird und haben vielleicht sogar neue Ideen, wie Technik helfen kann, unseren Alltag umweltfreundlicher und angenehmer zu machen. In der Robotics geht es um technische Geräte, die mit Hilfe ihrer Sensoren, das sind so eine Art Augen, technische Ohren, Nasen und andere Sinnesorgane, ihre Umgebung erkennen und selbstständig Aufgaben erfüllen können. Das reicht von der automatischen Bewässerung von Pflanzen, die schwierig erreichbar sind, oder das Erledigen der Bewässerung, wenn man im Urlaub ist, bis hin zu Fahrzeugen, die Hinternisse erkennen und ihnen ausweichen können, oder auf Kommando ihrem Eigentümer folgen, oder Geräte, die Sachen finden und sortieren können. Nebenbei werden wir erforschen, wie man mit Bananen Musik machen kann.

Besonderheit:
Die EJS ist eine Projektschule des Projektes, das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert wird. Besonders die Mädchen der Saphire und Mondsteine sind hier gefragt.

Lehrer/in:
Herr Kaus

Ort:
Technikraum I

TECHNIK

Arbeiten mit Holz. Wir bearbeiten Holz in verschieden Zuständen: vom Schnittholz mit Waldkante, wie es aus dem Sägewerk kommt, von maschinell gefertigten Holzwerkstoffen bis zu Fundstücken aus der Umgebung.

Inhalte:
Ihr könnt eigene Boote, Flugzeuge, Fahrzeuge, Nützliches und Verrücktes herstellen. Ihr lernt den Umgang mit Werkzeugen, das Verhalten in einem Werkraum, entwickelt ein Gespür für das Arbeiten mit Holz und könnt eigene kreative Holzideen umsetzen.

Möglicher Kompetenzerwerb:
Im Bereich Fachliche Kompetenzen:
- Grundkenntnisse zum Arbeiten mit Werkzeugen und Holz/Kreativität entwickeln und diese praktisch umsetzen
Sinnes- und Wahrnehmungskompetenzen
- Gefühl für Materialien/Arbeiten mit Werkzeugen
Personal- und Sozialkompetenzen
- Selbstwahrnehmung und Durchhaltevermögen/Ausdauer, Ordentlichkeit, Sauberkeit, Sorgfältigkeit

Besonderheiten:
keine

Lehrer/in:
Herr Dietmann

Ort:
Technikraum